Martina Moormann aus Deindrup züchtet Alpakas.

Ihre Wolle wird das „Vlies der Götter“ genannt. Neben Seide und Kaschmir zählt diese zu den wertvollsten Geweben der Welt. Bereits bei den Inka galt ein Alpakamantel als ein Zeichen des Wohlstandes. Der extrem hohe Niedlichkeitsfaktor der Tiere mit ihren großen Kulleraugen, dem flauschigen Fell und ihrem stets lächelnden Gesicht, tut ein Übriges, um ihre Beliebtheit zu steigern.

Gemeint sich Alpakas. In Deutschland erfreuen sie sich immer größerer Beliebtheit. Im Oldenburger Münsterland züchtet Martina Moormann bereits seit anderthalb Jahrzehnten in Deindrup diese Neuweltkamele. 

Mehr dazu lesen Sie in der aktuellen Promenade.